Kontakt

Gaby Hyler
Rebbergstrasse 81
5430 Wettingen
kontakt@pelargonium.ch

Balkonpelargonien



Balkonpelargonien entstanden aus jahrelangen Züchtungen und sind nach wie vor die beliebtesten und weitverbreitetsten Sommerblumen. Ob als aufrecht wachsende (zonale) oder als hängend (peltatum) bestechen sie durch ihre Robustheit und Blühwilligkeit. Es gibt sie mit einfachen und gefüllten Blüten, rot-, weiss-, rosa- bis violett blühend. Ein Klassiker für Balkonkisten, Ampeln, an Bauernhäusern, Chalets oder im öffentlichen Raum.


Englische Pelargonien



Auch unter dem Namen Edelpelargonien zu finden begeistern sie Pflanzenliebhaber mit ihren grossen, noblen Blüten. Ein geschützter Standort ist angebracht, die Blüten blühen schubweise, dafür sehr üppig und nach leichtem Rückschnitt und Düngung kommen sie wieder zum Blühen.


Buntblattpelargonien



Mit ihren intensiv gefärbten Blättern zeigt diese Art einen seltenen Anblick einer sonst bekannten Pflanzengattung. Ornamental Pelargonium heisst sie im englischen Sprachraum. Die Blühwilligkeit ist mässig, dafür ist sie eine passende Pflanze für Gefässe, Amphoren, in Landhäusern, Rabatten oder gemischten Sommerflorbepflanzungen.


Duftpelargonien



Die in den Blättern eingelagerten ätherischen Oele verströmen bei leichter Berührung feine Düfte. Eine ganze Palette an sehr interessanten und geniessbaren Duftpelargonien gibt es mittlerweile im Angebot. Aus Wildtypen und raffinierten Züchtungen entstanden unzählige feine Düfte. Am bekanntesten sind wohl die Zitronenpelargonien, mit welchen man erfolgreich lästige Mücken fernhält oder auch vielfältig in der Küche eingesetzt werden können. ( u.a. für Pasta al Limone, Fisch, Sirup oder Sablée)


Wildpelargonien



Diese Pelargonien sind Naturformen, die vor allem in Südafrika, Madagaskar, wenige in Australien und Vorderasien wachsen. Es gibt darunter auch Geophyten mit verdickten Wurzeln oder Knollen, die auf diese Weise lange Trockenzeiten überstehen. Pflanzenteile werden seit Jahren erfolgreich in der Medizin verwendet.